UMO – Das Umweltmobil

Das Umweltmobil ist ein mobiler Lern- und Lehrort rund um die Themenfelder Energie und Umwelt, Klima­wandel und Nachhaltigkeit. Der Bauwagen enthält spannende Experimente, Lern- und Anschauungs­materialien zum handlungs­orientierten Lernen, Ausprobieren und Werken. Mit dem Umweltmobil können Kinder, Jugendliche und Erwachsene sich informieren, wie Ressourcen geschont werden und welche Lösungen für den Umwelt- und Klimaschutz vorhanden sind. Der Reiz liegt vor allem darin, dass anhand der Experimente vieles getestet werden kann.

Bild

Die Idee

Die Idee zum Umweltmobil entstand im Jahr 2009 im Kinderbeirat Rheine. Der Auf- und Ausbau des Umwelt­mobils wurde 2011 von der GAT Gesellschaft für angepasste Technologien e.V. mit Unterstützung der Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen und einiger regionaler und überregionaler Sponsoren in die Tat umgesetzt. 2011 wurde das Projekt als offizielles Projekt der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwicklung" anerkannt und für die Jahre 2011/2012 ausgezeichnet. Das UMO ist ein zentrales Angebot des Lernorts Nachhaltigkeit (LeoN) im TAT und kann auch mit anderen Bausteinen verbunden werden.

Einsatzorte

Das UMO ist mit seiner großen Anzahl an Experimenten flexibel einsetzbar.

  • Einsatzort TAT-Technologiepark
    Das UMO kann an seinem Standort im TAT-Technologiepark in Rheine genutzt werden. Im TAT-Bildungszentrum stehen dafür auch Seminarräume zur Verfügung, und es können andere Angebote wie Führungen und Besichtigung von Ausstellungen hinzu gebucht werden.
  • Externe Einsatzorte
    Darüber hinaus kann das UMO auch zu anderen Einsatzorten transportiert werden. Externe Einsatzorte und Einsatzgebiete können z. B. sein: Schulprojekte, Berufsorientierungstage, Umwelttage, Ausstel­lungen, Feriencamps, Firmenveranstaltungen und Messen.

Die Experimente

Bild

Die Experimente eignen sich für alle Schul­formen und werden je nach Anfor­derung ausgewählt und eingesetzt. Auch bei außer­schulischen Anlässen und Veranstal­tungen für ein breites Publikum ist das UMO beliebt. Schulen, Kommunen, Vereine und Unter­nehmen können das Umwelt­mobil oder einzelne Experi­ment­kisten ausleihen. Die Umwelt­mobil­beglei­ter werden je nach Anfor­derung bei den Ver­anstal­tungen eingesetzt. Wir beraten Sie gern, wie das UMO bei Ihren Projekt­tagen oder Veranstal­tungen am besten genutzt werden kann.

Der Bauwagen

Aufbaulänge des Bauwagens 3,50 m
Gesamtlänge (mit Anhänger gestellt) 5,31 m
Aufbauhöhe 2,50 m
Gesamthöhe (außen) 2,95 m
Zulässiges Gesamtgewicht 1.300 kg
Stützlast 50 kg
Kupplung PKW-Kugelkopfkupplung
Höchstgeschwindigkeit 80 km/h

Das Team

Bild

Das UMO-Team – von links:
Kristian Dzienus, Sebastian Cornelius, Alexander Hannibal, Nora-Jean Harenbrock, Oliver Fels,
Sebastian Niehoff, Reinhard Neumann, Pascal Wüller

Das UMO-Team besteht aus den UMO-Begleitern/innen und den UMO-Technikexperten/innen. Für die Durchführung der Demonstrationen und Experimente sind UMO-Begleiter/innen im Einsatz. Die UMO-Begleiter/innen sind geschult in den Themen Umwelt, Klima und Nachhaltigkeit. Die technische Betreuung und Weiterentwicklung der Experimente finden durch Ingenieure der Fachrichtung Energie und Umwelt statt. Das Fachwissen und der Einsatz für das Projekt durch das UMO-Team machen das UMO seit Jahren zu einem Erfolg. Wer mitmachen möchte, findet Informationen dazu unter:

Der Standort

Das UMO steht im Technologiepark des TAT Transferzentrum für angepasste Technologien in Rheine. Von dort kann es zum Einsatzort (vorrangig in NRW und Emsland/Osnabrücker Land) transportiert werden.

Kontakt

 +49 (0) 5971 990-195
Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Infomaterial
Bild

UMO-Flyer
PDF, 2 Seiten

Bild

TAT Themenpark. Ein Lernort für Nachhaltigkeit"
Broschüre, PDF, 11 Seiten

Experimente
Spezielle Angebote

Für folgende Einsatzbereiche sind spezielle Angebote entwickelt worden:

Multitalent
Bild

Lineal – Lesezeichen – Formelsammlung – das UMO-Multitalent wird bei den Einsätzen des Umweltmobils kostenlos verteilt.

Ausgezeichnet
Bild

2011 wurde das UMO-Projekt als offizielles Projekt der UN-Dekade "Bildung für nachhaltige Entwick­lung" anerkannt und für die Jahre 2011/2012 ausgezeichnet.